3D-gedrucktes Modell vom KDF-Seebad "Prora"

Prora Modell

 

Der "Koloss von Rügen", so wird das 4,5 Kilometer lange Gebäude mit über 10.000 Fenstern auch genannt. Das Gebäude wurde für über 20.000 Menschen als Erholungskomplex der damaligen Regimeanhänger direkt an der Ostsee auf der Insel Rügen gebaut.

 

 

3D gedrucktes Modell von Prora "KDF-Seebad"

Für die Eröffnung der Sonderausstellung "Volksgemeinschaft" im Mai 2018 des Historisch-Technischen Museum in Peenemünde, liefert die Firma Archikonstrukt | 3D-Druck ein detailgetreues Modell im Maßstab 1:1000.

 


Aus alten Plänen und Bildmaterial stellten die 3D-Spezialisten die nötigen Daten her, die dann mit einem 3D-Drucker Schicht für Schicht präzise als Modell hergestellt wurden. Nachdem die über 100 Einzelteile fertiggestellt waren ging es an die Komplettierung. Das Modell hat eine Gesamtlänge von 4,5 m und zeigt eindrucksvoll die Ausmaße der damaligen Architektur.

KDF-Prora 3D-Druck

Zukünftig wird das Modell im historisch-technischen-Museum in Peenemünde zu sehen sein. Zudem wird das Modell bei Schulklassen im Geschichtsunterricht eingesetzt werden.

Der Bau des Modells hat uns viel Freude bereitet, denn es ist für uns immer wieder schön besondere Dinge herzustellen, vor allem wenn es sich um solch Geschichtsträchtige Bauwerke handelt.